Aquatherapie

Die aquatherapeutische Behandlung des Menschen ist seit vielen Jahren ein bewährtes Mittel, um Störungen des Bewegungsapparates - sei es durch Krankheit, Verletzung oder Übergewicht - zu beheben. Sie hilft, schonend und effektiv zu mobilisieren und zu rehabilitieren. Seit vielen Jahren erfreut sich diese Therapie auch bei Tierphysiotherapeuten, Tierärzten und Tierkliniken größter Beliebtheit. Durch die ausgezeichneten Behandlungsergebnisse werden Unterwasserlaufbänder für Hunde immer mehr zum Standard.


Die Hunde-Aquatherapie als Teilbereich der Physiotherapie wird zur schonenden und effektiven Behandlung verschiedenster Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Neben den therapeutischen Anwendungen hat sich die Aquatherapie auch als Reha-Maßnahme nach operativen Eingriffen, sowie zur Leistungssteigerung gesunder Hunde bewährt.


Auch bei Abnutzungserscheinungen wie Arthrose, Arthritis oder Sehnen- und Bänderverletzungen - beispielsweise in Folge von Alter oder intensivem Sport - hilft das Unterwasserlaufband-Training bei der Wiederherstellung eines besseren Bewegungsbildes. Besonders für Sporthunde ist dies eine interessante Ergänzung, vor allem in den kalten Wintermonaten. Ein Unterwasserlaufband ermöglicht hier vielfältige Möglichkeiten mit hohen Laufgeschwindigkeiten, Intervalltraining und Gegenstromanlage. Durch ein angepasstes Training werden so Muskelaufbau und Ausdauer zuverlässig gefördert.

 


Prinzip der Aquatherapie

Unterwasserlaufband

Die Aquatherapie beruht auf dem Prinzip, dass ein Körper im Wasser Auftrieb erfährt. Das auf den Bewegungsapparat einwirkende Gewicht kann so reduziert werden. Gleichzeitig bietet das Wasser dem bewegten Körper einen gewissen Widerstand.

So werden Gelenke und Skelett des erkrankten Hundes nicht übermäßig beansprucht. Gleichzeitig wird die Muskulatur durch die Bewegung gegen den Wasserwiderstand schonend und effektiv aufgebaut. Außerdem empfindet der Hund die Bewegung als  weniger schmerzhaft, wodurch das Tier motivierter ist, sich trotz Erkrankung oder Verletzung zu bewegen. Ich verwende für die Aquatherapie den Hydrotrainer Eco der Firma Waero.

 

 

Mögliche Einsatzgebiete


Erkrankungen im muskulären und skelettären Bereich (z.B. Dysplasie, Arthrose, Paralyse)

Gewichtsreduktion

Präoperative Konditionierung / Postoperative Rehabilitierung

Verletzungen und Erkrankungen der Muskeln, Bänder und Sehnen

Verkürzung der Rekonvaleszenz (Genesungszeit)

Altersbeschwerden

Gelenkschonender Muskelaufbau, sowie Prävention von Muskelatrophie

Koordinationsstörungen

Gangbildkorrektur

Konditionsverbesserung

Lähmungen der Hintergliedmaßen

Bandscheibenvorfall

Muskelaufbau und Training bei Sport-, Jagd- und Arbeitshunden

Verbesserung der Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer